„Houston, ich habe ein Problem!“ - Beratungsgespräch zielsicher und effektiv führen

Inhalt:

Kennen Sie das? Sie möchten jemandem helfen, aber der erzählt aufgeregt und wirr immer wieder seine Probleme. Nach 10 Minuten schauen Sie genervt auf die Uhr und stellen fest, dass Sie noch immer beim ersten Punkt hängen. Am Ende ist die Gesprächspartner* in frustriert und Sie auch.

Wie das auch anders geht, zeigt Ihnen Dr. Gerd Hering in seinem Workshop. Sie lernen, wie Sie Ihren Gegenüber strukturiert und in klaren Schritten in der Beratung führen können. Für ihre Gesprächspartner* in ist das unsichtbar – für Sie ist es wahnsinnig effektiv. Am Ende ist die Klient*in zufrieden und Sie selbst sind entspannt. So geht’s!

Schwerpunkte:

  • Kennenlernen der Struktur von Beratungsgesprächen
  • Gesprächslenkung in einzelnen Beratungsschritten
  • Auffangen von Problemen und negativen Gefühlen
  • Reduzierung von Redeschwall und Wiederholungen der Klient*in
  • Vereinbarung von realistischen Zielen
  • Konfrontation bei inakzeptablem Verhalten ohne Angriff auf die Person
  • Absicherung von Ergebnissen

Methoden:

Vortrag, Visualisierungen, Kommunikationsübungen an Ihren Beispielen, Praxis, Praxis, Praxis – versprochen!

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter*innen, die mit Kunden arbeiten

Umfang:

2 Tage

Termin:

Nach Vereinbarung

Teilnehmerzahl:

8 - 15

Dr. Gerd Hering
Experte

Trainer:

Dr. Gerd Hering ist vor allem eins wichtig – und zwar, dass Wissenschaft in der Praxis funktioniert. Wie gut, dass er die seltene Fähigkeit besitzt, Dinge einfach und verständlich erklären zu können. Seinen Teilnehmenden bringt er Gesprächs,- Beratungsund Konfliktkompetenzen bei. Und die können das dann auch.

GESPRÄCHSTRAINING

In der Wissenschaft ist Gerd vor allem eins wichtig – und zwar, dass sie im echten Leben funktioniert. Außerdem hat er die seltene Fähigkeit, Dinge einfach und verständlich erklären zu können. Außerdem hat er herausgefunden, warum konventionelle Kommunikationstrainings nicht funktionieren. Seit dieser Erkenntnis macht er es besser. Seinen Teilnehmenden bringt er Gesprächs,- Beratungs- und Konfliktkompetenzen bei. Und die können das dann auch.

Zurück